Montag, 25.03.2019

SV Tell Wechloy blickte bei der Jahreshauptsammlung auf sportliche Höhepunkte zurück.

 

Wechloy. In die Welt der Traditionen des Schützenwesens tauchten die Mitglieder des SV Tell Wechloy im vergangenen Jahr ein. An der Seite ihrer Landesschützenkönigin Ann-Katrin Näther marschierten zahlreiche Vereinsmitglieder beim großen Festumzug in Hannover mit. Aber auch die sportlichen Leistungen der Schützinnen und Schützen konnten sich sehen lassen.

Darauf blickte der SV Tell Wechloy kürzlich bei seiner diesjährigen Jahreshauptversammlung im Vereinsheim der Oldenburger Schützen zurück.

Der sportliche Höhepunkt war mal wieder die Deutsche Meisterschaft in München. Junior Maximilian Götz konnte mit zwei Finalteilnahmen und einem vierten und fünften Platz wirklich stolz auf seine Leistung sein. Ebenfalls gut präsentiert haben sich die Nachwuchsschützinnen Alexandra Michel, Ayleen Heufft und Saskia Wintermann.

Das Meisterschützenabzeichen konnte Damen- und Jugendleiterin Roswita Näther an ihre Tochter Ann-Katrin Näther, Ehemann Udo Reiners-Näther und Ann-Katrin Ochtrop verleihen. Auch sie selbst hatte es dank ihrer guten Leistung erreichen können.

Sportleiter Herbert Seehusen berichtete, dass sich die Zahl der Stars im Auflage-Bereich rückläufig entwickelten. So gab es nur einen Start bei der Landesmeisterschaft. Beim Rundenwettkampf Luftgewehr Auflage hat die erste Mannschaft den vierten Platz erreicht und ist damit in die Kreisklasse abgestiegen. Die zweite Mannschaft erreicht Rang acht. Beim Rundenendkampf erreichten Karin und Herbert Seehusen Platz eins und zwei. Ebenfalls einen Preis heimste Gerd Kaper ein. „Mein Dank gilt den Teilnehmern von Tell Wechloy, die auch im wirklich fortgeschrittenen Alter immer noch an diesen Wettkämpfen teilnehmen. Weiter so“, sagte Seehusen.

Die erste Luftgewehrmannschaft der Bezirksoberliga hatte mit zahlreichen krankheitsbedingten Ausfällen zu kämpfen, erreichte am Ende der Saison jedoch den dritten Platz. Eine starke Saison hatte Jutta Kettler, die am Ende einen Schnitt von 379 Ringen verbuchen konnte. Die zweite Mannschaft bildete das Schlusslicht.

Auch in diesem Jahr gab es schon einige sportliche Erfolge zu verzeichnen. Bei den Kreismeisterschaften hieß es für die Erwachsenen: acht Mal Platz 1, neun Mal Platz 2 und zehn Mal Platz 3 für Starter des SV Tell Wechloy. Bei den Jugendlichen erreichten 7 Nachwuchssportschützen Platz eins, genauso viele Platz zwei und drei Platz drei. Bei den jüngst stattfindenden Bezirksmeisterschaften hat die Mannschaft Herren III mit dem Luftgewehr mit Andreas Zippel, Jürgen Gudert und Herbert Seehusen die Silbermedaille gewonnen.

Der Vereinsvorstand blieb trotz Wahlen wie bisher: Vorsitzender ist Udo-Reiners-Näther, sein Stellvertreter Wolfgang Appelt, Damen- und Jugendleiterin Roswita Näther, Kassenführer Volkmar Janssen und Sportleiter Herbert Seehusen. Schriftführerin bleibt Karin Bunjes

 

 

                                                 

 

 

Bilder links der Vorstand                                                              rechts mit dem Meisterschützenabzeichen ausgezeichnete Schützen

 

 

 

 

Sonntag, 26.06.2018

 

Landesmeisterschaften der Herren in den Disziplinen KK

 

Am vergangenen Wochenende fand die Landesmeisterschaft der Herren statt. Geschossen wurde die Disziplin KK liegend auf dem Schießstand des SV Etzhorn.

Am Samstag waren erst die Herren III an der Reihe. Hier schoss Udo Reiners-Näther tolle 582 Ringe und landete für den SV Barkhausen auf dem 8. Platz. https://static.xx.fbcdn.net/images/emoji.php/v9/ffe/1/16/1f44f.png👏https://static.xx.fbcdn.net/images/emoji.php/v9/ffe/1/16/1f44f.png👏 Zudem landete die Wechloyer Mannschaft mit den Schützen Jens Graf (571 Ringe, Platz 23), Herbert Seehusen (555 Ringe, Platz 34) und Andreas Zippel (549 Ringe, Platz 35) auf dem siebten Platz. https://static.xx.fbcdn.net/images/emoji.php/v9/f7b/1/16/1f44c.png👌

Am Sonntag gingen dann die Herren I und II an den Start. Hier schaffte es die Mannschaft mit Jens Bohlken (573 Ringe, Platz 14), Gert von Bloh (555 Ringe, Platz 24) und Hauke Graf (561 Ringe, Platz 18, Herren I) auf den 13. Platz. https://static.xx.fbcdn.net/images/emoji.php/v9/ffc/1/16/1f44d.png👍 Und Felix Otten, angetreten für den SV Etzhorn, gewann mit 586 Ringen die Silbermedaille! https://static.xx.fbcdn.net/images/emoji.php/v9/f15/1/16/1f948.png🥈 
Nun stehen noch die Landesmeisterschaften KK 3x40 der Herren und Junioren sowie Luftgewehr Mixed Team an, für die wir fleißig die Daumen drücken!

Ergebnisse gibt es wie immer beim NWDSB: https://www.nwdsb.de/inde…/2015-12-01-12-55-07/ergebnisse-lm

 

 

 

Sonntag, 17.06.2018

 

 

Landesmeisterschaften der Damen in den Disziplinen KK

 

Dieses Wochenende fanden auf dem Schießstand des SV Stoppelmarkt die Landesmeisterschaften der Damen in den Disziplinen KK liegend und 3x20 statt.

KK liegend:
In der Klasse Damen I gewann Nadine Gudert mit 584 Ringen die Silbermedaillehttps://static.xx.fbcdn.net/images/emoji.php/v9/f15/1/16/1f948.png🥈und landete mit ihren Mitschützinnen Ann-Katrin Ochtrop (579 Ringe, Platz 12) und Katja Heitmann (573 Ringe, Platz 17) mit nur einem Ring Rückstand in der Mannschaftswertung auf Platz 4. 
In der Klasse Damen II erreichte Yvonne Schmidt mit 573 Ringen den dritten Platz!https://static.xx.fbcdn.net/images/emoji.php/v9/f96/1/16/1f949.png🥉

Weitere Ergebnisse:
Anna Lisa Oehlmann: 575 Ringe, Platz 16
Lena Kattner: 565 Ringe, Platz 21
Marie-Claire Rein: 564 Ringe, Platz 22
-> Mannschaft Platz 8
Karin Graf: 571 Ringe, Platz 5 (Damen II)
Roswita Näther: 575 Ringe, Platz 5 (Damen III)
Karin Seehusen: 561 Ringe, Platz 9 (Damen III)

KK 3x20:
Hier gewann Ann-Katrin Näther mit 569 Ringen die Silbermedaillehttps://static.xx.fbcdn.net/images/emoji.php/v9/f15/1/16/1f948.png🥈und mit ihrer Mannschaft mit Nadine Gudert (557 Ringe, Platz 9) und Ann-Katrin Ochtrop (550 Ringe, Platz 13) die Bronzemedaille! https://static.xx.fbcdn.net/images/emoji.php/v9/f96/1/16/1f949.png🥉

Weitere Ergebnisse:
Anna Lisa Oehlmann: 540 Ringe, Platz 16
Lena Kattner: 534 Ringe, Platz 17
Karin Graf: 525 Ringe, Platz 4 (Damen II)
-> Mannschaft Platz 6
Yvonne Schmidt: 507 Ringe, Platz 5 (Damen II)
Roswita Näther: 525 Ringe, Platz 5 (Damen III, SV Stoppelmarkt)

Und Udo Reiners-Näther schoss heute beim SV Hahn die LM 100m für den SV Gyhum und Umgebung und erreichte 270 Ringe.

Alles in allem waren die Ergebnisse zwar stabil, aber leider nicht für alle hervorragend. Jetzt heißt es abwarten und hoffen, dass es für einige für die Deutsche Meisterschaft gereicht hat.

Alle Ergebnisse unter: https://www.nwdsb.de/inde…/2015-12-01-12-55-07/ergebnisse-lm

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

 

 

Mittwoch, 22.02.2017

So viele Starter bei Deutscher Meisterschaft wie nie

Anna Lisa Oehlmann

OLDENBURG - Erfolgreiche Bilanz: Mit acht Startern nahm der SV Tell Wechloy im vergangenen Jahr an den Deutschen Meisterschaften im Sportschießen in München-Hochbrück teil. „Das sind die meisten Starter in der Vereinsgeschichte“, freute sich Vorsitzender Udo Reiners-Näther.

Bei der Jahreshauptversammlung blickten die Mitglieder im Vereinsheim auf die sportlichen Höhepunkte und die geselligen Aktivitäten zurück. Nicht nur der Buchenpokal und der Königsball waren ein voller Erfolg.

Besonders die sportlichen Ergebnisse konnten sich sehen lassen. Bei den Bezirksmeisterschaften gewannen die Wechloyer insgesamt dreizehn Medaillen für die Freihand- und Auflageschützen.

Ein Höhepunkt für die Jugendlichen war der internationale Jugendvergleichswettkampf. Zum 25. Mal richteten die Oldenburger Schützen das Schießen aus, viele Wechloyer schossen mit. Es reisten Vertreter aus Großbritannien, eine Nationalauswahl aus Südafrika, Schweden und Nordirland an. Bei der Landesmeisterschaft überzeugten Maximilian GötzHauke Graf und Ben Sander mit dem Kleinkalibergewehr (KK) in der Juniorenklasse. Sie erreichten einen dritten Platz in der Disziplin 60 Liegend. Auch Ann-Katrin Näther bewies einmal mehr ihre Stärke und erreichte in der Disziplin KK Dreistellungskampf einen zweiten Platz.

„Die deutsche Meisterschaft war in diesem Jahr besonders bewegend und spannend“, resümierte Jugend- und Damenbeauftragte Roswita Näther. Ihre Schützlinge schlugen sich gut. Mit nur einem Ring verpasste Ann-Katrin Näther, die für den SV Stoppelmarkt in der zweiten Bundesliga schießt, das Finale im Dreistellungskampf.

 

Für ihre besonderen sportlichen Leistungen zeichnete der Vorstand Udo Reiners-NätherKarin SeehusenHerbert Seehusen, Maximilian Götz, Ann-Katrin Näther und Ann-Katrin Ochtrop aus.

Für ihre langjährigen Verdienste zeichnete Reiners-Näther zudem Katja Zuleger für 40 Jahre, Wolfgang AppeltVolkmar JanssenGiesela Kessler und Manfred Janssen für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit aus.

 

Die Ligamannschaften in neuem Outfit

 

Dienstag, 14.02.2017

 

 

Erfolgreicher Auftakt bei den Bezirksmeisterschaften 2017!

 

 

Bei den Herren erreichte Gert von Bloh 351 Ringe und Jens Bohlken schoss mit seinem neuen Gewehr 354 Ringe. Toll gemacht!

In der Jugendklasse gewann Isabel Zippel mit tollen 371 Ringen die Goldmedaille. Sie konnte sogar doppelt punkten, da sie auch mit ihren Mannschaftskollegen Saskia Fangmann (356 Ringe) und Lucas Evers (325 Ringe) für die Oldenburger Schützen den ersten Platz belegte. Herzlichen Glückwunsch!

Weiter ging es mit den Damen, wo Ann-Katrin Näther mit 388 Ringen ebenfalls die Goldmedaille gewann. Ihre Teamkollegin Nadine Gudert gewann mit 387 Ringen die Bronzemedaille und Ann-Katrin Ochtrop erreichte Platz 8 mit 384 Ringen. Die Mannschaft, bestehend aus den drei Damen, gewann mit 5 Ringen Vorsprung auf den SV Etzhorn ebenfalls Gold. Und Anna Lisa Oehlmann schoss in ihrer ersten Bezirksmeisterschaft für Wechloy spitzen 384 Ringe und erreichte damit Platz 9. 👍 Super Ergebnisse und

auch hier: Herzlichen Glückwunsch!

Ebenso können sich die Ergebnisse der Altersdamen sehen lassen. Hier gewannen Jutta Kettler (361 Ringe), Roswita Näther (356 Ringe) und Ute Gode (352 Ringe) als Mannschaft die Bronzemedaille. Karin Seehusen schoss 352 Ringe und landete auf Platz 15. Gratulation!

Jetzt müssen am kommenden Wochenende die Juniorinnen und Junioren zeigen, was sie draufhaben! Wir drücken die Daumen und wünschen viel Erfolg.

 

v.l. Roswita Näther, Ute Gode, Jutta Kettler

 

Nadine Gudert, Ann-Katrin Ochtrop, Ann-Katrin Näther

 

Saskia Fangmann, Isabel Zippel, Lucas Evers

 

Montag, 07.11.2016

 

Wechloyerin setzt sich national und international durch.

 

 

 

Im Oktober  nahmen aus Oldenburg  Schützinnen und Schützen am Lapua Event auf der Schießanlage des PSV Olympia Berlin teil. Dort wurde der Wettbewerb 60 Schuss Kleinkaliber liegend auf 50m  geschossen. Dieses waren Ayleen Heuft,  Ann-Katrin Näther, Ann-Katrin Ochtrop, Ben Sander, Maximilian Götz und Felix Otten.

 

    

 

hinten v.l. Felix Otten, Ben Sander und Maximilian Götz

vorne v.l Ann-Katrin Ochtrop, Ann-Katrin Näther und Ayleen Heuft

 

 

Wie auch schon im letzten Jahr  konnte sich Ann-Katrin Näther gegen die nationale und  internationale Konkurrenz durchsetzen . Sie erzielte mit hervorragenden 589 Ringen Platz 1 vor der Tschechin Dana Hulikova und Jana Eckhardt aus Sachsen Anhalt und ihrer Teamkollegin Ann-Katrin Ochtrop.  Bei den Schützen sahen die Platzierungen wie folgt aus: Felix Otten als Bestplatzieter Oldenburger auf Rang 4, Maximilian Götz auf Platz 16 und Ben Sander auf Platz 28.

 

 

 

Siegerehrung: von links Andreas Schnitzler von Fa. Lapua, Jana Eckhardt 3.Platz und Ann-Katrin Näther 1.Platz

 

 

Sonntag, 04.09.2016

 

Starke Teilnehmerzahl der Wechloyer Schützen bei der Deutschen Meisterschaft

 

Die Riege der ambitionierten Sportler im SV Tell Wechloy hat sich im Laufe der vergangenen Jahre um ihre Trainer Matthias Heil und Udo Reiners-Näther immer weiter vergrößert.  Der Trainingsschwerpunkt lag auch in diesem Jahr wieder in den Disziplinen mit dem Kleinkalibergewehr auf 50 Meter. So sorgten dann auch gute Ergebnisse und Platzierungen bei den Landesmeisterschaften für das Erreichen der Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft in München, Hochbrück. In der Zeit vom 26.08. bis 03.09. 2016 gehen dort 8 Schützinnen und Schützen an den Start.

 

In der Disziplin KK liegend nehmen Saskia Wintermann und Lena Guderjan in der Juniorenklasse teil. Im KK Dreistellungskampf in der Juniorenklasse konnte sich die Mannschaft mit Ben Sander, Maximilian Götz und Hauke Graf qualifizieren.   Stine Gode startet in den Wettbewerben KK liegend und KK Dreistellung in der Jugendklasse.

In der Altersklasse geht Udo Reiners-Näther im KK Dreistellungskampf für den SV Barkhausen an den Start.

 

Besondere Anerkennung finden die Leistungen von Ann-Katrin Näther. Sie hat den Wechsel von der Junioren in die Damenklasse mit Bravour gemeistert. Mit gleich zwei Starts in den Olympischen Disziplinen Luftgewehr  und KK Dreistellung kann sie nicht nur den SV Tell Wechloy sondern auch den SV Bramstedt vertreten.

 

      v-l- Maximilian Götz,Ben Sander, Ann-Katrin Näther, Hauke Graf, Lena Guderjan,

                                Saskia Wintermann, Stine Gode, Udo Reiners-Näther

 

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg.

 

Roswita Näther

Jugend- und Damenleiterin

SV Tell Wechloy

 

 

Donnerstag, 01.09.2016

 

Medaillen bei den Landesmeisterschaften für den SV Tell Wechloy

 

Zum Abschluss der diesjährigen Landesmeisterschaften waren die Schützinnen vom SV Tell Wechloy sehr erfolgreich. Mit dem Kleinkalibergewehr sicherte sich Ann-Katrin Näther im 3stellungs Wettbewerb mit 573 Ringen Bronze in der Einzelwertung. Gleichzeitig sicherte sie sich einen Startplatz bei der Deutschen Meisterschaft in München.

 

 

Einzelsieger KK 3X20 v.l Ann-Katrin Näther,SV Tell Wechloy, Lena Cramer u. Lisa Tüchter beide SV Stoppelmarkt

 

 

Ebenfalls ging Bronze, diesmal im Wettbewerb Kleinkaliber liegend, an die Mannschaft mit den Schützinnen Katja Heitmann, Ann-Katrin Ochtrop und Ann-Katrin Näther mit einem Gesamtergebnis von 1738 Ringen.

 

Auch die männlichen Junioren konnten sich über Medaillen freuen. So belegte die Mannschaft mit den Schützen Ben Sander, Maximilian Götz und Hauke Graf  in der der Disziplin Kleinkaliber liegend Platz 3. Im Kleinkaliber 3 Stellungswettbewerb sicherten sie sich mit 1611 Ringen Platz 2 und ebenfalls die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft.

 

In der Königsdisziplin der Schützen im 3 X 40  Wettbewerb mit dem Kleinkalibergewehr errang Maximilian Götz  mit einem tollen Ergebnis von 1117 Ringen Silber in der Einzelwertung und gleichzeitig die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft.

 

Roswita Näther

Jugend- und Damenleiterin

 

 

Donnerstag, 03.03.2016

 

Wechloyer Damen starten erfolgreich mit dem Luftgewehr in die neue Saison.

 

 

Den erfolgreichen Auftakt machten sie Altersdamen. Die Mannschaft mit den Schützinnen Jutta Kettler, Roswita Näther und Karin Seehusen belegte Platz 3. In der Einzelwertung konnte Roswita Näther mit einem Ergebnis von 381 Ringen sich den 1. Platz sichern.

 

 

v.l. Karin Seehusen, Ann-Katrin Ochtrop,Ann-Katrin Näther, Roswita Näther, Jutte Kettler

 

Ebenfalls den 1. Platz belegte Ann-Katrin Ochtrop in der Damenklasse für den SV Bramstedt. Nach einem soliden Vorkampf von 382 Ringen und einem spannenden Finale erkämpfte sie sich die Goldmedaille

 

 

vl. Katrin Buschmann, Ann-Katrin Ochtrop Bezirksmeisterin, Lena Stutelberg

 

Abgerundet wurde das erfolgreiche Wochenende durch Ann-Katrin Näther, die mit ihrer Mannschaft vom SV Stoppelmarkt den Aufstieg in die zweite Bundesliga schaffte.

 

 

 

v.l. Stefan Hackmann, Ann-Katrin Näther, Adrian Börgerding,

Tim Juschkat, Maximilian Willenborg und Paul Menke Trainer

 

 

Mittwoch, 27.01.2016

 

Die Jugendlichen und Damen wieder sehr erfolgreich bei den

Kreismeisterschaften 2016

des Schützenkreises Oldenburg-Stadt

 

Am Start in der Jugendklasse Luftgewehr männlich waren Silas Janke (SV Tell Wechloy)

der mit 320 Ringen den 2. Platz, Söhnke Jabusch (Oldenburger Schützen) mit 311 Ringen den

5. Platz und Lucas Evers (SV Tell Wechloy) mit 273 Ringen den 8. Platz belegten.

 

In der Juniorenklasse B weiblich Luftgewehr belegten Lena Guderjan (Oldenburger Schützen) mit einem tollen Ergebnis von 381 Ringen den 1. Platz.

 

Bei der Juniorenklasse B männlich Luftgewehr sahen die Platzierungen wie folgt aus:

1. Platz      375 Ringe        Maximilian Götz           (Oldenburger Schützen)

2. Platz      368 Ringe        Ben Sander                  (Oldenburger Schützen)

3. Platz      351 Ringe        Felix Janke                  (Oldenburger Schützen

 

 

IMG-20151229-WA0000

 

 

Für den SV Tell Wechloy starteten in der Disziplin Kleinkaliber (KK) 3 x 20 Damenklasse mit folgenden Platzierungen

1. Platz      570 Ringe        Ann-Katrin Näther        (SV Tell Wechloy)

2. Platz      561 Ringe        Ann-Katrin Ochtrop      (SV Tell Wechloy)

3. Platz      552 Ringe        Lena Kattner                (SV Tell Wechloy)

Mit der Mannschaft belegten sie Platz 1 mit 1.683 Ringen.

 

 

In der Jugendklasse weiblich belegte in der Disziplin Kleinkaliber 3 x 20 Stine Gode

(SV Tell Wechloy) mit 522 Ringen den 1. Platz.

 

 

In der Juniorenklasse männlich KK 3 x 20 erreicht die Mannschaft Platz 1 mit 1.610 Ringen mit folgenden Einzelplatzierungen:

A-Junioren:

1. Platz      533 Ringe        Hauke Graf                  (SV Tell Wechloy)

B-Junioren:

1. Platz      548 Ringe        Maximilian Götz           (SV Tell Wechloy)

2. Platz      529 Ringe        Ben Sander                  (SV Tell Wechloy)

 

In der Juniorenklasse B männlich KK 3 x 40 startete Maximilian Götz und belegte mit einem Ergebnis von 1.080 Ringen den 1. Platz

 

 

 

 

 

 

In der Disziplin KK-Liegendkampf starteten die Damen die Jugend und die Junioren A und B

mit folgenden Ergebnissen.

 

Damenklasse: 1 Platz mit der Mannschaft mit 1.735 Ringen

1. Platz      580 Ringe        Ann-Katrin Näther        (SV Tell Wechloy)

2. Platz      578 Ringe        Katja Heitmann            (SV Tell Wechloy)

3. Patz       577 Ringe        Yvonne Schmidt           (SV Tell Wechloy)

4. Platz      577 Ringe        Ann-Katrin Ochtrop      (SV Tell Wechloy)

6. Platz      561 Ringe        Lena Kattner                (SV Tell Wechloy)

 

Jugendklasse weiblich:

1. Platz      546 Ringe        Stine Gode                  (SV Tell Wechloy)

 

Jugendklasse männlich:

1 Platz       535 Ringe        Söhnke Jabusch           (Oldenburger Schützen)

 

Juniorinnen B weiblich:

1. Platz      571 Ringe        Saskia Wintermann      (SV Tell Wechloy)

2. Platz      563 Ringe        Lena Guderjan             (SV Tell Wechloy)

 

 

IMG-20151229-WA0001

 

Junioren A männlich: 1 Platz mit der Mannschaft mit 1.707 Ringen

2. Platz      569 Ringe        Hauke Graf                  (SV Tell Wechloy)

 

Junioren B männlich:

1. Platz      570 Ringe        Felix Janke                  (SV Tell Wechloy)

2. Platz      568 Ringe        Maximilian Götz           (SV Tell Wechloy)

3. Platz      559 Ringe        Ben Sander                  (SV Tell Wechloy)

 

 

Rosi Näther die Leiterin der gemeinsamen Jugendabteilung der Oldenburger Schützen und des Schützenvereins Tell Wechloy wünscht zusammen mit ihrem Team allen Starterinnen und Startern für die weiteren Bezirks- und Landesmeisterschaften in diesem Schießjahr weiterhin viel Spaß und Erfolg. Bei den geschossenen Ergebnissen sind die Aussichten sehr gut, dass wieder einige die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften erreicht werden können.

 

 

 

 

Freitag, 18.09.2015

 

Zwölf Frauen und Männer erhielten die Ehrennadel am Freitagabend. Sie standen beim ersten „Tag des Ehrenamtes“ im Horst-Janssen-Museum im Mittelpunkt.

 

Ohne Ehrenamt ist Vereinssport unmöglich: Diese Feststellung ist nicht neu, doch der Stadtsportbund möchte die Verdienste ehrenamtlicher Mitglieder künftig jährlich durch einen „Tag des Ehrenamtes“ besonders hervorheben. „Wir möchten mit dieser feierlichen Würdigung des zivilen Engagements im Sport einen jährlichen Höhepunkt in der Anerkennungskultur auf Verbandsebene schaffen“, betonte der Vorsitzende des Stadtsportbundes, Gero Büsselmann. Am 18.September  erhielten in einem festlichen Rahmen im Hüppe-Saal des Horst-Janssen-Museums erstmals zwölf Persönlichkeiten eine Auszeichnung.

Der Bundestagsabgeordnete Reinhard GrindelCDU, Vize-Vorsitzender des Sportausschusses im Bundestag und Schatzmeister des Deutschen Fußballbundes, hielt den Festvortrag. Es spielte die Jugendband „Madmax“ (Leitung: Philipp Pumplün) von der Musikschule der Stadt.

Die Ehrung klang bei einem Empfang aus.

www.nwzonline.de/oldenburg/kultur/ehrenamt-ermoeglicht-vielfalt_a_30,1,1209030737.html

Unsere Damen- und Jugendleiterin Roswita Näther erhielt die silberne Ehrennadel des Landessportbundes überreicht

 

 

 

 

Mittwoch, 26.08.2015

 

Die Goldmädels aus Oldenburg

 

Unter der Schirmherrschaft der Oldenburger Schützen von 1816 reiste zum 23. Mal eine Auswahlmannschaft aus Oldenburg vom 10. bis 13. August  zum Juniors International nach Bisley, Großbritannien. Neben den britischen Junioren waren auch Teilnehmer aus Dänemark, Irland, Südafrika und USA am Start.

Trotz der großen Konkurrenz konnten die Oldenburger Mädchen überzeugen und einige Medaillen nach Oldenburg holen.

 

Wie im vergangenen Jahr gewann Ann-Katrin Näther  (SV Tell Wechloy ) im Drei- stellungswettbewerb Kleinkaliber 50 Meter nach einem spannenden Finale die Goldmedaille. Gemeinsam mit ihren Mannschaftskolleginnen Michelle Gudatke (SV Metjendorf) und Alexandra Obermeyer (SSG Teuteburger Wald) konnte sie in der Teamwertung Platz 3 erzielen.

 

Im Luftgewehrwettbewerb gewann das Team Oldenburg mit den Schützinnen Ann-Katrin Näther, Michelle Gudatke und Ayleen Heuft (SV Gristede) Gold vor den Teams aus Großbritannien.

Neben vielen persönlichen Bestleistungen konnten alle Teilnehmer Erfahrungen im internationalen Schießsport sammeln und sehen erwartungsvoll den Wettkämpfen im nächsten Jahr entgegen.

 

Rosie Näther

Team Managerin

 

 

Macintosh HD:Users:Rosie:Desktop:IMG_9873.jpeg

 

v.L. Michelle Gudatke, Ann-Katrin Näther

 

Macintosh HD:Users:Rosie:Desktop:IMG_0111.jpeg

 

 

v.L. Michelle Gudatke, Ayleen Heuft und Ann-Katrin Näther

 

 

Donnerstag, 20.08.2015

 

Wechloyer Schützen starten bei der

Deutschen Meisterschaft in München

 

 

 

Durch zielgerichtetes und stetiges Training haben 3 Schützen des SV Tell Wechloy bei den vorangegangenen Landesverbandsmeisterschaften sich nicht nur mit guten Ergebnissen und Platzierungen, sondern auch mit der Qualifikation zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften in München belohnt.

 

Jutta Kettler erzielte 377 Ringe und Platz 3 mit dem Luftgewehr in der Damenaltersklasse und Maximilian Götz qualifizierte sich mit 531 und Platz 4 in der 50 Meter Kleinkaliber Dreistellungsdisziplin in der Jugendklasse.

 

Und als Dritte geht Ann-Katrin Näther in der Juniorenklasse in München gleich 3-mal an den Start. Für den SV Tell Wechloy qualifizierte sie sich in dem Wettbewerb 50 Meter Kleinkaliber 60 Schuss liegend mit 579 Ringen und Platz 3, für den SV Bramstedt  mit dem Luftgewehr und wurde mit 391 Ringen Vizelandesmeisterin und für den SV Wittlage 50 Meter Kleinkaliber Dreistellungswettbewerb legte sie noch eins drauf und wurde mit 565 Landesmeisterin.

 

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg.

 

Roswita Näther

Jugend- und Damenleiterin

SV Tell Wechloy

 

 

 

Donnerstag, 21.05.2015

Oldenburger Schützenbund

 

24. Internationaler Juniorenwettkampf in Oldenburg

 

Die Oldenburger Schützen von 1816 e. V. veranstalteten vom 24. bis 27. April 2015 die 24. Auflage des Internationalen Juniorenwettkampfs in Oldenburg. Allein diese Tatsache zeugt davon, wie erfolgreich ein Engagement im Jugendbereich sein kann. Sportliche und persönliche Begegnungen, das war und ist das Ziel dieser Veranstaltung. Neben der Mannschaft der Great Britain Junior Squad nahmen auch die Nationalauswahl des südafrikanischen Luftgewehrverbands SAARA und eine Auswahl des schwedischen Schützenverbands teil.

 

Es ist immer wieder erfreulich zu sehen, wenn jugendliche Sportler aus verschiedenen Nationen problemlos innerhalb kürzester Zeit miteinander kommunizieren, als kenne man sich seit Jahren. Dabei spielen weder sprachliche Barrieren noch leistungsmäßige Unterschiede eine Rolle. Viele freundschaftliche Beziehungen wurden in all den Jahren geknüpft. Manche dieser Kontakte halten seit Beginn der Veranstaltungen bis heute.

 

Erstmalig wurden in diesem Jahr alle Wettbewerbe, wie inzwischen international üblich, auf elektronischen Schießanlagen durchgeführt. Wir sind sehr stolz darauf, dass es gelungen ist, innerhalb eines Jahres sowohl die Luftdruckwaffenstände als auch die KK-Anlagen mit zeitgemäßen Anlagen der Fa. Meyton auszustatten. Damit werden wir unserem Anspruch gerecht, unseren Gästen regelkonforme Wettbewerbe anzubieten.  

 

Es wurde um jede Platzierung hart aber fair gekämpft. Es wurden von allen Teams viele persönliche Bestleistungen erzielt.  Die Juniorinnen des Teams Oldenburg konnten einige Podiumsplätze erringen. Doch reichte es nicht aus, den im Wettstreit mit der britischen Mannschaft ausgelobten Halbzeitpokal zu erhalten. Dieser ging nach Großbritannien.

 

In der Mannschaftwertung erreichten die Juniorinnen in der Disziplin Luftgewehr Platz 1, im KK Dreistellungskampf Platz 2 und KK liegend Platz 3. Auch in den Einzelwertungen fanden sich Juniorinnen  des Teams Oldenburg auf dem Siegerpodest wieder. So belegte Ann-Katrin Näther Platz 2 im Wettbewerb 3X20 und Nadine Gudert konnte den Luftgewehr Wettbewerb gewinnen.

 

 

Roswita Näther

(Team-Manager)

 

          IMG_9222

 

IMG_9278

 

 

 

Samstag, 28.02.2015

 

Textfeld:  Oldenburger Jugendliche holten Medaillen

bei den BM 2015

 

 

Die Kooperation zwischen den Jugendabteilungen der Oldenburger Schützen von 1816 und des SV Tell Wechloy zahlt sich aus.

Bei der diesjährigen Bezirksmeisterschaft mit dem Luftgewehr konnten nicht nur gute Platzierungen sondern auch Medaillen für beide Vereine gesammelt werden.

In der Jugendklasse männlich (d.h. die 14-16 Jährigen) gewann Ben Sander vom SV Tell Wechloy mit 370 Ringen die Goldmedaille.

Bei den weiblichen Junioren (17-18Jahre) konnte sich Lena Guderjan von den Oldenburger Schützen von 1816  mit 361 Ringen über den Gewinn der Bronzemedaille freuen.

 

 

 

Mittwoch, 20.08.2014

 

Oldenburger Auswahlmannschaft in Bisley

Großbritannien auf Goldkurs

 

 

Zum 22. Mal ist eine Auswahlmannschaft aus Oldenburg unter der Schirmherrschaft der Oldenburger Schützen von 1816 auf Einladung zum Internationalen Juniorenwettkampf  nach Bisley, Großbritannien, gefahren.

Neben den britischen Junioren waren auch Teilnehmer aus Dänemark und Südafrika am Start.

 

Textfeld:  Herausragende Schützin aus dem Team Oldenburg war Ann-Katrin Näther vom SV Tell Wechloy.

 

Sie gewann in der Einzelwertung des 3 Stellungswettbewerbes Kleinkaliber 50 Meter mit 562 Ringen die Goldmedaillie.

Gemeinsam mit den Schützinnen Lena Kattner (SV Bramstedt) und Michelle Gudatke (SV Metjendorf) belegte das Team Platz 2 hinter den Gastgebern.

 

Im Wettbewerb mit dem Luftgewehr wurde das Team Oldenburg mit den Schützinnen Ann.Katrin Näther, Lena Kattner und Alexandra Obermeyer (SSG Kreis Iburg) mit nur 5 Ringen Differenz Dritter hinter den Mannschaften aus Großbritannien.

 

Nach diesen spannenden Wettkämpfen freuen sich alle Teilnehmer auf das nächste Jahr, wenn das Britische Team in Oldenburg wieder gegen die Oldenburger Auswahlmannschaft antritt.

 

 

Rosie Näther

Team Managerin

 

 

 

 

Mittwoch, 23.07.2014

 

Neue Schießbekleidung für die gemeinsame Jugendabteilung des

SV Tell Wechloy und der Oldenburger Schützen

 

Es konnten vier Schießhosen und eine Schießjacke angeschafft werden. Diese Schießbekleidung unterstütz sehr positive die sportliche Entwicklung unserer Schützen-

jugend.

 

DSCN0346

 

safe Logo 4

 
 


Wir danken Uwe Sander, dem Geschäftsführer der

Firma SaFe Kunststoff- und Metalltechnik  GmbH

aus Oldenburg / Gewerbegebiet Tweelbäke für die

Unterstützung unserer Schützenjugend.

 

 

 

 

Samstag, 28.06.2014

 

 

Eine starke Kleinkaliber Gruppe

 

 

Bei der Bezirksmeisterschaft 2014 waren unsere Mannschaften in den KK liegend  Wettbewerben unschlagbar. In fast allen Klassen gingen die Medaillen an unsere Schützinnen und Schützen.

 

Im Juniorenbereich sind wir ja erfolgsverwöhnt.  So auch in diesem Jahr.

 

 

Mannschaftssieger  Junioren weibl.  V.l. Nadine Gudert 1. Platz weibl Jun. B; Lena Kattner 2. Platz Jun. A; Ann-Katrin Näther 1. Platz Jun. A.

 

 

 

Mannschaftssieger Junioren männl. V.l Tim Guderjan 3. Platz Jun. A, Jan Steffgen; Fabian Fritsch

 

 

 

Im Jugendbereich ging Mannschaft Gold und Silber an Wechloy.

Die 1. Mannschaft setzt sich zusammen aus den Schützen Lena Guderjan 1.Platz Jugend weibl. ; Sarah Wichern 2. Platz Jugend weibl. ; Maximilian Götz 1 Platz Jugend männl.

Die 2. Mannschaft  besteht aus den Schützen Tanja Moje; Ben Sander und Felix Janke.

 

 

 

         Macintosh HD:Users:Udo:Desktop:IMG_8956.jpg

 

Für eine große Überraschung sorgten unsere Damen. Nicht nur die Mannschaft belegte  den 1. Platz, sondern auch in der Einzelwertung holte sich Ann-Katrin Ochtrop Platz 1.

 

 

 

Unser KK Schützenmannschaft ( Jens Bohlken, Gerd von Bloh und Oliver Schmidt) haben sich mit ihren hervorragenden Ergebnissen einen guten 6. Platz gesichert.

 

In den Altersklassen haben wir z. Zt. alles nur Einzelkämpfer mit unserem Sportleiter Herbert Seehusen und unseren Altersdamen Roswita Näther und Karin Seehusen.

 

 

 

 

Da sich alle Schützinnen und Schützen zur Landesmeisterschaft qualifiziert haben, wünschen wir ihnen ein Gut Schuss und hoffen mit möglichst vielen Startern nach München zur Deutschen Meisterschaft reisen zu können.

 

 

Montag, 28.04.2014

 

Internationaler Wettkampf in Oldenburg

 

 

Auf Einladung der Oldenburger Schützen von 1816 fanden zum 23. Mal in der Zeit vom 26. April bis zum 28. April 2014 ein Internationaler Juniorenwettkampf in Oldenburg auf den Schießständen am Johann-Justus-Weg bei den  Oldenburger Schützen von 1816 und beim Schützenverein Etzhorn statt. Zu Gast waren Teams aus Großbritannien und Südafrika. Das Oldenburger Team war in diesem Jahr mit 20 Schützinnen und Schützen besonders groß.

 

Der Wettkampf begann mit den Luftgewehrwettbewerben auf der Schießanlage des SV Etzhorn. Es wurden hier zum 1. Mal Finals nach den neuen ISSF Richtlinien ausgeschossen. Dort erkämpfte sich Lena Kattner vom Team Oldenburg einen hervorragenden Platz 4 gegen eine starke Konkurrenz aus Großbritannien.

 

Sowohl die 1 Mannschaft Junioren weiblich mit den Schützinnen A. Bullock, E.Bale u. G. Buckley und einem Ergebnis von 1196,5 als auch die 1. Mannschaft Junioren männlich mit den Schützen D. Bale, F. Ryley u. J.Rivers und einem Erbnis von 1801,4 haben jeweils einen neuen Britischen Rekord aufgestellt.

 

Die Wettbewerbe Kleinkaliber Liegend und 3Stellung fanden auf der Schießanlage der Oldenburger Schützen von 1816 statt. Im 3X20 Wettbewerb kamen die Juniorinnen aus dem Team Oldenburg mit den Schützinnen A-K. Näther , L. Kattner u. A. Obermeyer auf einen 2. Platz .

Dagegen ging der Sieg im KK Liegendschießen an das Oldenburger Team mit den Schützinnen L. Kattner, A-K. Näther u. L. Guderjan.

 

Textfeld: Auch der Einzelsieg ging an Oldenburg. Ann-Katrin Näther gewann mit 582 Ringen und 30 Innenzehnern knapp vor Katie Gleeson ebenfalls 582 Ringen und 27 Innenzehnern.

IMG_6641

 

 

Textfeld: Bürgermeisterin Annelen Meyer, die am Montagabend vor dem Abschlußbankett gemeinsam mit Herrn von Brackel, Vertreter von Fa. Anschütz, AHG und Steyer, die Sieger auszeichnete, war von der Ernsthaftigkeit mit der die Junioren ihren Sport ausüben sehr überrascht. Auch lobte sie die intensive ehrenamtliche Jugendarbeit.


IMG_6649

 

Herr von Brackel konnte dann noch eine Schützin ehren, die mit ihrem Luftgewehr-Finalergebnis am dichtesten an einem Junioren Weltrekord lag. Dies war Emily Bale aus Großbritannien.

 

Im August messen sich die Junioren wieder mit anderen Nationen. Dann reist das Team Oldenburg nach Bisley(Großbritannien).

 

IMG_6586

 

 

Roswita Näther

Teammanagerin

Team Oldenburg

 

 

 

 

 

Samstag,  22.02.2014

 

Unsere Jugend ist mit dabei.

 

Die Jugendlichen des SV Tell Wechloy und der Oldenburger Schützen gingen auch in diesem Jahr bei den Bezirksmeisterschaften Luftgewehr an den Start.

 

Am 22.02.2014 starteten die Jugendlichen auf dem Stand des Schützenvereins Wiefelstede.

 

Bei den Jugendlichen weiblich belegte Lena Guderjan von den Oldenburger Schützen den 8. Platz mit 351 Ringen. Bei den Jugendlichen männlich belegte Ben Sander den 7. Platz mit 356 Ringen und Felix Janke den 16. Platz mit 340 Ringen beide Oldenburger Schützen.

 

In der Mannschaftswertung belegte die Mannschaft der Oldenburger Schützen mit insgesamt 1047 Ringen einen tollen vierten Platz.

 

Im April 2014 gehen dann die Jugendlich in der Disziplin KK-Liegend an den Start.

 

 

Ben Schießen und Stammtisch 024

 

 

Sonntag, 09. März  2014

Siegerehrung Fördercup 2014 - Luftgewehr Freihand des Schützenkreises Oldenburg

 

Am Sonntag, den 09. März 2014 fand auf dem Stand der Ohmsteder Schützen die Siegerehrung des Fördercups 2014 statt.

 

Teilgenommen haben insgesamt neun Schützzinnen und Schützen. Nach insgesamt vier Wettkampftagen ergaben sich nach der Punktewertung folgende Platzierungen.

 

1 Platz             Ben Sander                       Oldenburger Schützen                        22 Punkte

2 Platz             Lena Guderjan                  Oldenburger Schützen                        16 Punkte

3 Platz             Felix Janke                        Oldenburger Schützen                        15 Punkte

 

Ben Sander hat es geschafft den Fördercup-Pokal erfolgreich zu verteidigen.

 

 

Sonntag, 7. Juli 2013

Wechloyer seit 60 Jahren zielsicher

Schützenverein „Tell“ feiert runden Geburtstag – 130 Gäste zum Ball erwartet

Im „Drögen Hasen“ begann die Vereinsgeschichte. In Bürgerfelde fanden die Wechloyer ihr neues Domizil.

Susanne Gloger

 

http://www.nwzonline.de/rf/image_online/NWZ_CMS/NWZ/2011-2013/Produktion/2013/07/05/OLDENBURG/STADTTEIL_1/Bilder/OLDENBURG_STADTTEIL_1_ba8183e7-68cd-4575-ae1f-0f727f43dc8f-012--600x321.jpg

 

Wechloy/Bürgerfelde Beim Plausch an der Theke entstehen manchmal zukunftsweisende Ideen. Die Geschichte des Schützenvereins „Tell“ Wechloy begann so. Es war im Dezember 1952, als eine Gruppe junger Männer (alle so um die 20) beim Bier im „Drögen Hasen“ darauf kam, einen Schützenverein in Wechloy ins Leben zu rufen. Mit dem damaligen Wirt des Lokals, Heinrich Küpker hatten die Gäste zuvor über die alten Zeiten geplaudert und sich an den früheren Saalschützenverein Wechloy zurückerinnert. An diese Tradition wollten sie anschließen.

Startkapital von 35 DM

Gesagt, getan: Gründungstag des Schützenvereins „Tell“ Wechloy war am 12. Februar 1953. 22 Mitglieder kamen zusammen. Vereinswirt Heinrich Küpker, der auch den Namen „Tell“ vorgeschlagen hatte, stiftete das erste Luftgewehr, und die damalige Bavaria Brauerei als Lieferant des Lokals spendete dem neuen Verein als Startkapital 35 DM. Bereits eine Woche später veranstaltete man den ersten Schießabend unter einfachsten Bedingungen im Saal des „Drögen Hasen“.

Vier Männer der ersten Stunden sind heute noch Mitglied im Schützenverein Wechloy: Gerd Kaper, Carl Imhof, Hans Urban und Horst Menke. Gerd Kaper, der bereits 1953 als erster König ins Schwarze traf, schaffte das auch im vergangenen Jahr wieder. Von der Königswürde wird er sich allerdings am Sonnabend, 6. Juli, verabschieden müssen. Beim großen Schützenball zum 60-jährigen Vereinsbestehen wird, so ist es Tradition, das neue Königshaus proklamiert.

Gefeiert wird ab 19.30 Uhr im Vereinsheim der Oldenburger Schützen von 1816 am Johann-Justus-Weg. Dort fanden die Wechloyer ihre neue Heimat, als ihnen nach dem Inhaberwechsel im „Drögen Hasen“ im Jahr 2009 die Kündigung ausgesprochen wurde. Als eigenständiger Verein wurde „Tell“ Wechloy in Bürgerfelde herzlich aufgenommen.

Mit seinen 82 Mitgliedern ist der Verein zwar eher klein, im Schießen aber groß. Bei den Kreis-, Bezirks- und Landesmeisterschaften belegen Mitglieder immer wieder vordere Plätze. Die intensive Jugendarbeit zeichnete sich erst vor Kurzem bei der Bezirksmeisterschaft des Oldenburger Schützenbundes in der Disziplin Kleinkaliber liegend aus. Mannschafs- und Einzelsiege wurden geholt (die NWZ berichtete). Alle Sportlerinnen und Sportler sowie die vier Mannschaften qualifizierten sich damit für die kommende Landesmeisterschaft.

Freunde reisen an

Nicht nur schießen, sondern auch feiern können die Wechloyer. Das frühere zweitägige Schützenfest, das beim „Drögen Hasen“ veranstaltet wurde, gibt es zwar nicht mehr. Beste Stimmung herrscht aber auch stets beim Schützenball. Mit 130 Gästen rechnet der Verein nun zu seinem runden Geburtstag. Besonders begrüßen wird König Gerd Kaper dazu eine 40-köpfige Abordnung der Schützengesellschaft Buchen von 1822 aus dem Odenwald. Mit dem Buchener Verein pflegen die Wechloyer Schützen eine 50-jährige Freundschaft.

Ein Gegenbesuch im September zum 184. Buchener Schützenmarkt ist schon jetzt geplant. Details können am Sonnabend besprochen werden – beim Bierchen auf dem Schützenball, denn da entstehen ja oft die besten Ideen.

 

 

 

 

Mittwoch, 01. Mai 2013

 

Eine erfolgreiche Jugendarbeit des SV Tell Wechloy

 

Bei der diesjährigen Bezirksmeisterschaft des Oldenburger Schützenbundes in der Wettkampfsdisziplin Kleinkalieber liegend  zeigten sich die Wechloyer Jugendlichen und Junioren sehr erfolgreich.

Die Jugendmannschaft mit den Schützinnen Sarah Wichern, Lena Guderjan und Marie-Clair Rein wurde mit 1625 Ringen Mannschaftssieger. Gleichzeitig wurde Marie-Clair Rein mit 564 von 600 möglichen Ringen Bezirksmeisterin, Lena Guderjan belegte den 3. Platz.

 

In der Wettkampfklasse männliche Junioren wurde die Wechloyer Mannschaft mit Tim Guderjan, Oliver Schmidt und Jan Steffgen Vizemeister. Tim Guderjan belegte in der Einzelwertung den 3. Platz.

 

Ganz hervorragende Leistungen zeigten die weiblichen Junioren. In dieser Wettkampfklasse erreichten beide Mannschaften, Wechloy 1 mit den Schützinnen Sina Viebrock, Ann-Katrin Näther, Lena Kattner und Wechloy 2 mit den Schützinnen Jennifer Ehlers, Katja Heitmann und Wiebke Junge Platz 1 und 2  vor den Juniorinnen aus Ocholt-Howiek. Auch in der Einzelwertung gingen sowohl bei den Juniorinnen A, das sind die älteren Junioren, als auch bei den Juniorinnen B die ersten beiden Plätze an die Wechloyer Mädchen.

Bei den Juniorinnen A belegte Jennifer Ehlers mit 581 Rg. Platz 1 und Katja Heitmann mit 577 Rg. Platz 2. Bei den Juniorinnen B wurde Sina Viebrock mit 584 Rg. Bezirksmeisterin und Ann-Katrin Näther mit 580 Rg. Vizemeisterin.

 

IMG_1241               IMG_1239

 

Mit ihren guten Resultaten haben sich alle Sportlerinnen und  Sportler sowie die 4 Mannschaften für die kommende Landesmeisterschaft qualifiziert. 

 

 

Samstag, 27. April 2013

 

1. Teilnahme der Bezirksoberligamannschaft des Schützenvereins

Tell Wechloy am Aufstiegswettkampf zur Landesverbandsliga 2014

Luftgewehr Freihand am 17.03.2013 in Bassum

 

Am 17. März 2013 startete die Bezirksoberligamannschaft des SV Tell Wechloy das

erste mal bei den Aufstiegswettkämpfen in Bassum. Mit den Einzelergebnissen und

dem Mannschaftsergebnis waren alle Starter und Betreuer trotz nicht geschafftem

Aufstieg sehr zufrieden.

 

SV Tell Wechloy - Mannschaftswertung:

DSCN0131

 
Platz 15 von 18 Mannschaften

1. Durchgang              1.887 Ringe

2. Durchgang              1.876 Ringe

 

Einzelergebnisse:

Platz

Name

1. Durchgang

2. Durchgang

26

Christine Gerdes

381

381

31

Ann-Katrin Näther

383

377

41

Ann-Katrin Ochtrup

379

378

66

Udo Reiners-Näther

373

375

81

Jutta Kettler

371

365

 

 

DSCN0116

 
Der Start war für alle eine tolle Erfahrung

und hat sehr viel Spaß gemacht. Besonders

toll war die Unterstützung durch unsere

Betreuer und Begleiter (Heike und Matthias,

Karin und Wolfgang, Rosi). Vielen Dank dafür!

 

Für die Verpflegungsorganisation

ebenfalls herzlichen Dank.

 

Die Mannschaftsleiterin Rosi bedankt

sich zum Abschluss bei allen für das tolle

und erfolgreiche Schießjahr und hofft das

wir auch im nächsten Jahr wieder mit so

viel Spaß und Erfolg an den Start gehen!

 

 

 

 

Montag, 04. März 2013

 

Jahreshauptversammlung 

 

Die Jahreshauptversammlung fand am 01.03.2013 im Schützenhaus am Johann-Justus-Weg statt. Nach der Begrüßung berichtete der 1. Vorsitzende Udo Reiners-Näther über die Aktivitäten des Vereines im vergangenen Jahr. Auch gab er Einblicke in die Vorstandsarbeit und berichtet über Neuerungen auf Kreisebene. Einen positiven Bericht über die sportlichen Erfolge gab der Sportleiter Herbert Seehusen ab. so z.B. über die aktive Teilnahme an den einzelnen Meisterschaften. Auch die Jugendleiterin Roswita Näther berichtete voller Stolz über die Leistungen ihrer Schützlinge. Die Festausschuss Leiterin Karin Seehusen berichtete über die Festivitäten des letzten Jahres und gab eine Vorankündigung zum Jubiläumsjahr bekannt. Es ist ein Vereinsausflug geplant nach Buchen im Odenwald zum Schützenmarkt unseres befreundeten Vereins. Nach einem positiven Kassenbericht unseres Kassenwartes Volkmar Janßen beantragte der Kassenprüfer Gert von Bloh die Entlastung des Vorstandes. Diesem stimmte die Versammlung einstimmig zu.

 

Nach den Berichten erhielten alle Anwesenden anlässlich des 60 jährigen Vereinsbestehen eine Rose überreicht.

 

IMG_3358           IMG_3381

v.l. Wolfgang Appelt, Roswita Näther Damen- und Jugendleiterin; Volkmar Janssen Kassenwart; Karin Bunjes Schriftführerin; Udo Reiners-Näther 1.Vorsitzender; Karin Seehusen Festausschussleiterin; Herbert Seehusen Sportleiter

 

___________________________________________________________________________________________________________________________

 

Donnerstag, 21. Februar 2013

 

 

Kreisdelegiertentagung des Schützenkreises

 

Am 18.02.2013 fand im Schützenheim des Schützenvereins Bümmerstede - Kreyenbrück die diesjährige Kreisdelegiertentagung statt. Dort wurde unser Sportleiter Herbert Seehusen als Vizepräsident Jugend wiedergewählt. Auch der Kreispräsident Werner Fredehorst wurde einstimmig wiedergewählt. 

 

Auf dieser Tagung ist unsere Festausschlussleiterin Karin Seehusen mit der Silbernen Ehrennadel des Kreises ausgezeichnet worden. Karin ist 1981 dem Verein beigetreten aber erst einige Jahre später, wegen ihrer beruflichen Tätigkeit außerhalb Oldenburgs, im Sport aktiv geworden. Seitdem ist sie auf Meisterschaften im Nord-Westen zu finden. Von 2005 bis 2010 hat Karin die Jugend betreut. Seit 2007 ist Karin unsere Festausschuss Leiterin. Zu Ihren Aufgaben gehören dabei die Organisation von unseren gesellschaftlichen Veranstaltungen, wie z.B. Schützenball, Vereinsausflug etc. 

Textfeld:   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


v.l. Werner Fredehorst, Karin Seehusen und Sven Guderjan

 

Das besondere an dieser Delegiertenversammlung war, dass alle 5 Ehrenmitglieder anwesend waren, die dann das neuernannte Ehrenmitglied Bärbel Röben, unsere ehemalige Kreisdamenleiterin, in ihre Mitte genommen haben. Dieses Bild der Ehrenmitglieder zeigt "gute 500 Jahre Erfahrungen im Schießsport".

Textfeld:   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


v.l. Josef Dorn Ohmsteder Schützen, Manfred Ostendorf Oldenburger Schützen, Heinz Onnen SV Moslesfen Süd, Bärbel Röben SV Eversten, Bernd Mörler SV Bümmerstede-Kreyenbrück und Edmund Tycner SV Tell Wechloy.

 

 

 

Freitag, 15. Februar 2013

 

4. Platz in der Bezirksoberliga

 

Bei den Rundenwettkämpfen in der Bezirksoberliga belegte die 1. Mannschaft mit den Schützen Roswita Näther, Udo Reiners-Näther, Christine Gerdes, Jutta Kettler, Ann-Katrin Ochtrop und Ann-Katrin Näther den 4. Platz von 16 teilnehmenden Mannschaften.  Beim abschließenden Wettkampf in Leuchtenburg mussten sich die Wechloyer  den Hahnern geschlagen geben auch wenn es in einigen Einzelpaarungen recht eng in den Ergebnissen zuging.

 

Die nächste Herausforderung für die Mannschaft ist der Aufstiegswettkampf in die nächst höhere Klasse -der Landesliga-  am 17. März in Bassam. Dort messen sie sich mit mit den besten Mannschaften im gesamten Nordwesten.

Textfeld:   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


v.l. Roswita Näther, Udo Reiners-Näther, Christine Gerdes, Jutta Kettler, Ann-Katrin Ochtrop und Ann-Katrin Näther

Textfeld:   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Siegerehrung in Leuchtenburg mit den Vereinen Hahn, Wechloy, Wiefelstede und Godensholt

 

 

 

 

Freitag, 17. August 2012

 

Starterin bei der Deutschen Meisterschaft Auflage

 

Zum zweiten mal hat sich Angelika Block in der Seniorenklasse Luftgewehr Auflage für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. 

Sie startet am 21. Oktober in Dortmund im Landesleistungszentrum des Westfälischem Schützenbundes.

 

 

 

Samstag, 21. Juli 2012

 

5 Start bei der DM in München

 

Lena Kattner, Ann-Katrin Näther und Sina Viebrock haben in der Disziplin Kleinkaliber liegend das Limit zur Deuchen Meisterschaft erfüllt. Das Trio wird von Jennifer Ehlers als Einzelstarterin unterstützt. Diese 4 Juniorinnen haben ebenso das Limit für den 3x20 Wettbewerb mit dem Kleinkaliber Gewehr erreicht. In dieser Disziplin starten die 4 Mädels für den Schützenverein Bramstedt. 

Als 5ter Starter geht Udo Reiners-Näther mit dem Luftgewehr in der Altersklasse an den Start. In der Disziplin Kleinkaliber 3x20 startet er für den SV Seedorf.

 

Dieser Erfolg macht nicht nur den SV Tell Wechloy stolz sondern auch den Hauptorganisator der Sportgemeinschaft Heino Eckoff.

 

 

 

Donnerstag, 19. Juli 2012

 

Textfeld:  Kreisjugendtag 2012 im Vereinsheim der Oldenburger Schützen

 

Am 13. Juli fand am Johann Justus Weg im Vereinsheim der Oldenburger Sportschützen der diesjährige Kreisjugendtag statt. Die Beteiligung der Jungschützen war gut. Insgesamt waren 17 Jugendliche und 8 Betreuer vor Ort. Leider waren es nur Teilnehmer aus den Vereinen Etzhorn, Oldenburger Textfeld:  Sportschützen, Süd Moslesfehn und Wechloy.

Textfeld:  An diesem Nachmittag wurde geschossen, Jackolo gespielt, Pfeile geworfen und geknobelt. Hieraus ergab sich dann eine Gesamtpunktewertung. In der Jugendklasse war Kristof Giersberg erfolgreich, in der Schülerklasse holten Jannik Ludwig und Ben Sander die meisten Punkte. Ihnen wurde ein kleiner Pokal überreicht.

Auch die Siegerehrung des im Frühjahr durchgeführten Fördercups konnte endlich stattfinden. Bei diesem Wettbewerb wird über einen Zeitraum von 8 Wochen eine stetige Leistungssteigerung belohnt. Den neuen Wanderpokal konnte Dennis Janßen vom SV Etzhorn in Empfang nehmen. Die nächsten Plätze belegten Kay Ole Frerichs, Ben Sander und Lena Guderjan von den Oldenburger Sportschützen. Über die erhaltenen Kinogutscheine freuten sich die Nachwuchsschützen sehr.

Im weiteren Verlauf der Veranstaltung wurden Ann-Katrin Näther (Wechloy) und Kristof Giersberg (Etzhorn) zu Kreisjugendsprechern gewählt. Eifrig wurden E-Mail Adressen ausgetauscht um ein neues Informationssystem innerhalb der Jugendabteilung aufzubauen. Es wurde angeregt im Spätherbst ein gemeinsames Training zu planen.

Zum Schluss ließen wir den Nachmittag bei Steaks und Bratwurst ausklingen.

 Ich möchte mich bei allen Helfern für die Unterstützung bedanken und hoffe auf eine ebenso zahlreiche Beteiligung im nächsten Jahr.

 

Herbert Seehusen

Kreisjugendleiter

 

Bericht Kreisjugendtag          2012 in pdf hier

Ergebnisliste Kreisjugendtag 2012 in pdf hier

 

 

Sonntag, 15. Juli 2012

 

Textfeld:  Landesmeisterin im Kleinkaliberschiessen 3x20

 

 

Im Kleinkaliberschiessen 3x20 der Juniorinnen ist Ann-Katrin Näther mit 560 Ringen Landesmeisterin in der Einzelwertung geworden. 

Gemeinsam mit ihren Mannschaftskolleginnen Lena Kattner und Sina Viebrock sind die drei Mädchen

für den Schützenverein Bramstedt an den Start gegangen und sind in der

Mannschaftswertung Landesmeister geworden.

 

Alle Ergebnisse des Wettkampfs findet ihr hier

 

 

Dienstag, 3. Juli 2012

 

Textfeld:  
Schützenverein Tell Wechloy stellt Landesmeisterin im Schiessen

 

Eine positive Bilanz konnte der Schützenverein Tell Wechloy bei den Landesverbandsmeisterschaften des Nordwestdeutschen Schützenbundes ziehen.

 

Im Wettbewerb 60 Schuss Kleinkaliber liegend wurde in der Juniorenklasse B Ann-Katrin Näther mit 584 Ringen Landesmeisterin. Ann-Katrin lag aufgrund ihrer besseren letzten Serie vor ihrer Mannschaftskollegin Sina Viebrock, die ebenfalls 584 Ringe erreichte und damit Vizelandesmeisterin wurde. Damit sicherten sie sich auch einen Startplatz bei der Deutschen Meisterschaft im August in München. In der Mannschaftswertung belegten die beiden Mädchen gemeinsam mit Lena Kattner  Platz 2 hinter der 1. Mannschaft des Sv Ladekop und vor der 2. Mannschaft aus Ladekop.  Die zweite Mannschaft des Sv Tell Wechloy mit den Schützinnen Jennifer Ehlers, Katja Heitmann und Christine Gerdes belegte Platz 7.

 

In der Jugendklasse erreichte die Mannschaft aus Wechloy (mit den Schützinnen MarieClair Rein 555 Ringe, Daniela Gerdes 566 Ringe und Wiebke Junge 568 Ringe) Platz 3 hinter den beiden Mannschaften aus Röwekamp.

 

Alle Ergebnisse des Wettkampfs findet ihr hier

 

 

Donnerstag, 7. Juni 2012

 

Neues von der Landesmeisterschaft 2012

 

Die ersten Ergebnisse liegen vor. Ann-Katrin Näther hat mit dem Luftgewehr mit 384 den 2. Platz belegt. Sie schießt diese Diziplin für den SV Rhadereistedt. Es besteht zwischen diesen beiden Vereinen eine Schießsportgemeinschaft, die auch in den letzten Jahren schon für Erfolge gesorgt hat.